Vereinsheim für Grübentälchen

Andreas Rahm Allgemein 0 Comments

SPD-Fraktion unterstützt neue Begegnungsstätte

Menschen im Quartier zusammenzubringen, das ist die Intension für den Bau eines neuen Vereinsheims im Grübentälchen. Die Ferienkommission des Stadtrates hat einem Förderbeschluss dem Bau der Begegnungsstätte zugestimmt. Das neue Vereinsheim wird in der Schreberstraße an der Geschwister-Scholl-Schule auf einem Erbbaugrundstück der Stadt Kaiserslautern gebaut. Es liegt im Fördergebiet „Soziale Stadt Kaiserslautern Ost“.

Die SPD-Fraktion freut sich, dass die Menschen damit einen öffentlichen Raum bekommen, wo sie sich gemeinsam mit und ihren Vereinen und Institutionen für ihr Viertel engagieren und etwas bewegen können“, kommentiert der Fraktionsvorsitzende Andreas Rahm den Beschluss. „Der Verein der Siedler und Eigenheimer im Grübentälchen trägt 80.000 Euro für den Neubau. Die weiteren benötigten 80.000 Euro werden zu 90 Prozent vom Land und zu zehn Prozent von der Stadt getragen. Wenn die Begegnungsstätte fertig ist, wird der Verein anderen Vereinen und Institutionen das Vereinsheim gegen einen Unkostenbeitrag zur Verfügung stellen. Das ist gelebte Gemeinschaft, die das Quartier stärkt.“

Der Stadtteilentwicklungsprozess mit dem Förderprogramm „Soziale Stadt“ hat das Ziel, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern eine nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität im Quartier zu erreichen. „Bedenken, dass die jetzt beschlossenen Fördermittel für die Soziale Stadt Ost zu Lasten anderer geförderter Maßnahmen in diesem Quartier gehen, sind unbegründet.“

The following two tabs change content below.

Andreas Rahm

Fraktionsvorsitzender der SPD Fraktion Kaiserslautern. "Humor, menschliches Verständnis und Toleranz, sind das Rezept, mit dessen Hilfe Probleme gelöst werden."

Schreibe einen Kommentar