SWK erstmals mit Hybridbussen unterwegs

Andreas Rahm Allgemein 0 Comments

Der Umwelt zuliebe

Viele sozialdemokratisch regierte Städte und Gemeinden stehen beispielgebend für Klimaschutz in den Kommunen, so auch Kaiserslautern. „Wir freuen uns deshalb, dass die Busflotte der SWK Verkehrsbetriebe ab sofort umweltfreundlicher unterwegs ist“, kommentiert der SPD-Fraktionsvorsitzende und umweltpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Andreas Rahm die Investition von 1,5 Millionen Euro für Anschaffung von fünf Hybridbussen für den öffentlichen Nahverkehr.

Bis zum November 2018 verfügte die SWK über eine reine Dieselflotte. Die fünf neuen Busse haben eine neue Antriebstechnik. Ein Hybridmodul sorgt für die Optimierung des Dieselantriebs und verringert so den Kraftstoffverbrauch um bis zu 8,5 Prozent, was wiederum die Emission verringert.

Das ist ein weiterer, wichtiger Beitrag zur Erreichung unserer Klimaschutzziele in Kaiserslautern“, sagt Andreas Rahm. Bis die ersten SWK-Busse mit vollständigem Elektroantrieb in Kaiserslautern fahren, werden allerdings noch ein paar Jahre ins Land ziehen.

Bis der Elektrobus seine Marktreife erreicht hat oder andere alternative Antriebstechniken bereit stehen, bietet der Hersteller die Hybridtechnik als Sonderausstattung an mit der die SWK-Busse nun im Linienverkehr unterwegs sind. Optisch unterscheiden sie sich nicht von den anderen Bussen. Allerdings haben sie einen weiteren Vorteil: Die Hybridbusse erzeugen wesentlich weniger Fahrgeräusche, insbesondere beim Anfahren.

The following two tabs change content below.

Andreas Rahm

Fraktionsvorsitzender der SPD Fraktion Kaiserslautern. "Humor, menschliches Verständnis und Toleranz, sind das Rezept, mit dessen Hilfe Probleme gelöst werden."

Neueste Artikel von Andreas Rahm (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar