SPD-Stadtratsfraktion zu Gast beim SV Morlautern

Andreas Rahm Allgemein 0 Comments

Meine Heimat – Meine Stadt

Es ist in der Tat ein großes Gelände, das der SV Morlautern 2018 vom insolventen ESC West übernommen hat. Im Rahmen ihrer Vor-Ort-Besuche war die SPD-Fraktion zu Gast auf dem 44.000 Quadratmeter großen Areal, um sich einen Überblick und geplante Vorhaben zu machen.„Aufgrund des rasanten Wachstums der Jugendabteilung des SV Morlautern, mit inzwischen elf Jugendmannschaften und dem damit verbundenen Platzmangel des Morlautern Vereinsgeländes, entschloss sich der Vorstand, das brachliegende Gelände im Stadtteil West als Sportzentrum für die Jugend langfristig anzumieten“, berichtet der Vereinsvorsitzende Reiner Engbarth. „Im Juni 2018 konnte mit den Arbeiten zur Instandsetzung des Geländes begonnen werden. Zunächst fand eine groß angelegte Entrümpelungsaktion statt, bei der drei große Container an Müll entsorgt werden mussten. Hierbei wurden alle Gebäude, sprich Büroräume, Kabinen, Gastro, Schützenheim und die Sporthalle, wieder auf Vordermann gebracht und gesäubert. Auch das Gelände musste nach zweijährigem Stillstand von überwucherndem Grün und Unkraut befreit werden.“ Das alles hat der Verein in Eigenleistung mit Unterstützung der Jugendtrainer, Jugendspieler, Eltern und Betreuer erbracht. „Oberstes Ziel ist es für uns jetzt, die Plätze für die kommende Rückrunde im Frühjahr in einen ordentlich bespielbaren Zustand zu bringen.“ Aktuell trainieren die meisten Jugendmannschaften sowohl in Morlautern auf dem Kunstrasen, als auch auf den Rasenplätzen des Fußballzentrums West. Dabei ist es dem Verein wichtig, die Bindung zur Hauptspielstätte auf dem Kieferberg zu erhalten. „Eine beachtliche Leistung“, kommentiert der Fraktionsvorsitzende Andreas Rahm die ehrenamtliche Arbeit. „Danke, dass sich der Verein diesem Gelände angenommen hat.“

Die Anlage erfordert jedoch eine Menge Mittel und ist trotz des Expansionskurses der Mitglieder (rund 800) nicht alleine durch den Verein zu stemmen. Über die Idee der Nachmittagsbetreuung für die Kinder entstand so auch der Gedanke der Kooperation mit der Paul-Gerhard-Schule, die seit Jahren auf der Suche nach einem Grundstück für einen Schulneubau ist. „Das Areal würde sich mit seiner darüber hinaus guten Verkehrsanbindung anbieten“, sagt Sabine Goeldel, Schulleiterin der staatlich anerkannten christlichen Privatschule (Grund- und Realschule plus mit 10. Klasse) und berichtet von konkreten Planungen durch einen Architekten.

In den nächsten Wochen ist die SPD-Fraktion weiter in der Stadt unterwegs. Sollten auch Sie Themen haben, die Sie bewegen: Kontaktieren Sie uns. Telefonisch geht das unter der Rufnummer 0631 3652406 oder per E-Mail unter spd-fraktion@t-online.de

The following two tabs change content below.

Andreas Rahm

Fraktionsvorsitzender der SPD Fraktion Kaiserslautern. "Humor, menschliches Verständnis und Toleranz, sind das Rezept, mit dessen Hilfe Probleme gelöst werden."

Schreibe einen Kommentar