SPD-Fraktion beantragt Gedenkveranstaltung zum 100. Geburtstag

Andreas Rahm Allgemein 0 Comments

Würdevolles Andenken an Fritz Walter

Die SPD-Stadtratsfraktion hat die Aufnahme des Tagesordnungspunktes „Gedenkveranstaltung zum 100. Geburtstag von Fritz Walter“ für die Stadtratssitzung beantragt.

Am 31. Oktober 2020 wäre der 100. Geburtstag von Fritz Walter, Ehrenbürger und wohl einer der bekanntesten Söhne unserer Stadt. Er gehört zu den herausragenden Persönlichkeiten des deutschen Fußballsports. Mit ihm als Kapitän gewann die Nationalmannschaft die Weltmeisterschaft 1954. Auch bei der Weltmeisterschaft 1958 war er Stammspieler der deutschen Mannschaft. Auf Vereinsebene hielt Fritz Walter dem 1. FC Kaiserslautern über 30 Jahre lang die Treue und gewann mit ihm 1951 und 1953 zwei deutsche Meisterschaften. Für seine fußballerischen und sozialen Verdienste wurde er vielfach geehrt und als erster Spieler zum Ehrenspielführer der Nationalelf ernannt.

Wir möchten, dass zu Ehren von Fritz Walter an seinem 100. Geburtstag eine würdevolle Gedenkveranstaltung in Kaiserslautern stattfindet“, begründet der SPD-Fraktionsvorsitzende Andreas Rahm die Beschlussvorlage. „Aus diesem Grund regt die SPD-Fraktion an, dass die Verwaltung sich jetzt schon um die Planung für einen Gedenktag kümmert. Sicherlich ist es auch möglich, weitere Akteure ins Boot zu holen, wie zum Beispiel die Fritz-Walter-Stiftung, aber auch den 1. FC Kaiserslautern.“

The following two tabs change content below.

Andreas Rahm

Fraktionsvorsitzender der SPD Fraktion Kaiserslautern. "Humor, menschliches Verständnis und Toleranz, sind das Rezept, mit dessen Hilfe Probleme gelöst werden."

Neueste Artikel von Andreas Rahm (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar