Sicherheit und Verkehr

Andreas Rahm Allgemein 0 Comments

SPD-Fraktion: Nachgefragt in der Stadtratssitzung

Endlich öffnet die Waschmühle am 30. Mai. Künftig wird es aufgrund des verabschiedeten SPD-Antrages einen regelmäßigen Bericht über den Zustand der Bäder geben, damit man einer verspäteten Eröffnung in Zukunft frühzeitig begegnen kann.

Opel-Kreisel: Da sich die Lage am Opelkreisel nach wie vor nicht zu entspannen scheint, hat die SPD-Fraktion gefordert, dass die Verwaltung die für Mai 2018 versprochenen Ergebnisse der aktuellen Datenerhebung schnellst möglich vorlegt, und die sich daraus ergebenden Konsequenzen für die Verbesserung der Verkehrssituation vor Ort sofort umsetzt.

Sicherheit

Im Hinblick auf die Sicherheit für Kinder und Jugendliche in der Stadt hat die SPD-Fraktion im Stadtrat angefragt, wie viele Streetworker die Stadt Kaiserslautern beschäftigt und wo und wie diese eingesetzt werden.

Bereits im Februar 2017 wurde die Stadtverwaltung durch den Antrag der SPD-Fraktion vom Stadtrat beauftragt, für den Rathausvorplatz ein Beleuchtungskonzept zu erarbeiten und umzusetzen. Eine bessere Beleuchtung würde das subjektive Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger verbessern und bestehende Angsträume auf dem Rathausvorplatz beseitigen. Verbunden mit diesem Konzept verband der SPD-Fraktionsvorsitzende Andreas Rahm auch die Hoffnung, die am Fuße des Rathauses liegende Kaiserpfalz in ein besseres Licht zu rücken. Passiert ist seitens der Verwaltung bisher nichts. Jetzt werden aktuell schon die Sarkophage vor dem Casimirschloss mutwillig zerstört. Angesichts der zunehmenden Verschmutzung auf dem Burgberg und gerade vor dem Eingang des

The following two tabs change content below.

Andreas Rahm

Fraktionsvorsitzender der SPD Fraktion Kaiserslautern. "Humor, menschliches Verständnis und Toleranz, sind das Rezept, mit dessen Hilfe Probleme gelöst werden."

Neueste Artikel von Andreas Rahm (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar