PFAFF-GELÄNDE

Andreas Rahm Allgemein 0 Comments

Übrigens:

Die SPD-Fraktion steht, wie in den zuständigen Gremien auch so besprochen und vereinbart, hinter dem Investor Antonio Baker-Schreyer, der in das ehemalige PFAFF-Gelände im hohen zweistelligen Millionenbereich investiert. „Unsere Rückendeckung hat er“, verspricht der SPD-Fraktionsvorsitzende Andreas Rahm. „Wir sind froh, dass der Investor da ist, und jetzt muss es endlich losgehen“, fordert er und kritisiert dabei erneut das Verhalten der CDU.

FCK-Stadion, PFAFF-Kantine…, wenn es um eine Schlagzeile für die Presse geht, ist die CDU-Stadtratsfraktion zurzeit schnell dabei. Jetzt ist es die PFAFF-Kantine, die für öffentlichkeitswirksame Aufmerksamkeit der CDU herhalten muss, und wieder eine Diskussion über einen längst beschlossenen Prozess entfacht. Oder wie erklärt es sich, dass die CDU im Aufsichtsrat der PFAFF-Entwicklungsgesellschaft sitzt und bei dortigen Sitzungen bisher keinerlei Gegenwehr zum Abriss der Kantine zu vernehmen war ? In den Aufsichtsräten zustimmen und dann in der Öffentlichkeit genau das Gegenteil fordern, und dann auch noch öffentlich die Stimmung anheizen, ist kein guter Politikstil und hilft unserer Stadt keinen Schritt weiter. Im Sinne der Beschlüsse und für die Weiterentwicklung der Stadt und des PFAFF-Areals muss es jetzt endlich vorangehen. Dafür die steht die SPD-Stadtratsfraktion.

The following two tabs change content below.

Andreas Rahm

Fraktionsvorsitzender der SPD Fraktion Kaiserslautern. "Humor, menschliches Verständnis und Toleranz, sind das Rezept, mit dessen Hilfe Probleme gelöst werden."

Neueste Artikel von Andreas Rahm (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar