Informationen zu Baustellen noch nicht optimal

Andreas Rahm Allgemein 0 Comments

SPD-Fraktion erneuert Kritik an Baustellenorganisation

Der Informationsfluss bei Straßenbauarbeiten ist nach Aussage des SPD-Fraktionsvorsitzenden Andreas Rahm immer noch nicht optimal. Die SPD-Fraktion hatte bereits in der Stadtratssitzung vom 26. Juni 2017 einen Berichtsantrag an die Verwaltung gestellt, der darlegen sollte, wie die Baustellen in der Stadt koordiniert werden, wer diese Aufgabe in der Stadtverwaltung wahrnimmt und ob regelmäßige Absprachen mit anderen zuständigen Behörden erfolgen.

Am Beispiel Albertstraße – Rheinpfalzartikel vom 10. Oktober 2018 – ist leider zu erkennen, dass die SPD-Forderung bis heute noch nicht umgesetzt wurde. Die Albertstraße wird verkehrsberuhigt ausgebaut. Der Abschnitt zwischen Roonstraße und der Steinmetzstraße ist momentan gesperrt. Fünf Monate sind ursprünglich für den Ausbau veranschlagt gewesen, von März bis Juli. Jetzt werde es wohl mindestens Dezember. Seit Tagen ruhen jetzt die Bauarbeiten. Die Anwohner sind verärgert, zumal Parkplätze nicht erreichbar sind und die Anwohner keine Informationen von der Verwaltung über den Fortgang der Bauarbeiten erhalten.

Die SPD-Fraktion hat sich diesbezüglich nochmals dem Thema angenommen und die Verwaltung aufgefordert, unbedingt bürgerfreundliche Lösungen bzw. Abläufe zu erstellen.

The following two tabs change content below.

Andreas Rahm

Fraktionsvorsitzender der SPD Fraktion Kaiserslautern. "Humor, menschliches Verständnis und Toleranz, sind das Rezept, mit dessen Hilfe Probleme gelöst werden."

Neueste Artikel von Andreas Rahm (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar