Einigung über Opel-Sanierung

Andreas Rahm Allgemein 0 Comments

Andreas Rahm dankt Gewerkschaften und Lothar Sorger

Ich freue mich über die aktuelle Entwicklung bei Opel und das jetzt getroffene Verhandlungsergebnis über die Sanierung des Konzerns“, sagt der SPD-Fraktionsvorsitzende Andreas Rahm zu dem verkündeten Sanierungsplan. Dieser sieht sowohl Investitionen in neue Modelle als auch eine Begrenzung der wegfallenden Arbeitsplätze auf 3700 Beschäftigte und eine Jobgarantie für fünf Jahre vor.

Es ist kein leichter Weg gewesen und es liegt auch noch ein langer Weg vor Opel“, kommentiert Andreas Rahm die erreichte Lösung. „Management und Betriebsrat haben lange und zum Teil heftig über die Sanierung von Opel gestritten. Mein Dank geht auch im Namen der SPD-Stadtratsfraktion an die Gewerkschaften und in Kaiserslautern insbesondere an Lothar Sorger und den Betriebsrat, die sich hier vor Ort und in Gesprächen mit der Konzernleitung für die Belegschaft in Kaiserslautern eingesetzt haben.“

The following two tabs change content below.

Andreas Rahm

Fraktionsvorsitzender der SPD Fraktion Kaiserslautern. "Humor, menschliches Verständnis und Toleranz, sind das Rezept, mit dessen Hilfe Probleme gelöst werden."

Neueste Artikel von Andreas Rahm (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar