Aussage bezüglich Erweiterung IG Nord in Richtung Stockborn hat Bestand

Andreas Rahm Allgemein 0 Comments

Interessen der Bürger im Blick

Die Aussage, welche die SPD Fraktion vor der Kommunalwahl bezüglich der Erweiterung des IG Nord in Richtung Stockborn getroffen hat, hat selbstverständlich auch nach der Wahl absolut Bestand !

Die Bürgerinnen und Bürger im Kaiserslauterer Ortsteil Stockborn machen sich Sorgen um die Erweiterung des Industriegebietes Nord in die Richtung ihres Wohngebietes. Es geht ihnen unter anderem um den Lebensraum für die Tiere und Pflanzen, die Existenzbedrohung eines Vollerwerbslandwirtes und die Sichtbeziehungen zu den großen Firmenhallen, die bei einer Erweiterung entstehen könnten, auch im Hinblick auf die Wohn- und Lebensqualität. Im Rahmen ihrer Besuche „Fraktion vor Ort“ war die SPD-Fraktion vor der Kommunalwahl zu Gast in Stockborn, um sich dort einen Überblick zu verschaffen, um welches Gelände es sich handelt. Auch wollten sich die Fraktionsmitglieder eine Meinung darüber bilden, ob an dieser Stelle eine Erweiterung sinnvoll sei.

Die SPD Fraktion nimmt nach wie vor die Bedenken und Einwände der Bürgerinnen und Bürger sehr ernst.

Noch sind die derzeitigen Überlegungen der Stadt zur Erweiterung des Industriegebiets Nord weit entfernt von einem Bebauungsplan. Dennoch sprechen wir uns nach wie vor, nicht zuletzt aufgrund der Topographie, gegen die Erweiterung des IG Nord in Richtung Stockborn aus. Daran hat sich auch nach der Kommunalwahl absolut nichts geändert.

The following two tabs change content below.

Andreas Rahm

Fraktionsvorsitzender der SPD Fraktion Kaiserslautern. "Humor, menschliches Verständnis und Toleranz, sind das Rezept, mit dessen Hilfe Probleme gelöst werden."

Neueste Artikel von Andreas Rahm (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar