Auch 2020 Weihnachtsmarkt in Kaiserslautern

Andreas Rahm Allgemein 0 Comments

Die SPD-Stadtratsfraktion bittet die Stadtverwaltung Kaiserslautern jetzt schon ein Konzept für einen Weihnachtsmarkt zu erarbeiten. Grund dafür ist die Entscheidung des Städte- und Gemeindebundes der heute erklärt hat, Weihnachtsmärkte wegen der Corona-Pandemie nicht schon jetzt generell abzusagen. Es wird hoffentlich auch im Winter Städte oder Regionen mit geringen Infektionszahlen geben, sagte deren Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg der Funke Medien Gruppe. Dann könnte man dort Weihnachtsmärkte mit den entsprechenden Schutzkonzepten stattfinden lassen. „Daher“, so der SPD Fraktionsvorsitzende Andreas Rahm, „sollte Kaiserslautern nicht bereits jetzt eine generelle Absage ins Auge fassen, sondern Konzepte für einen „Corona“-Weihnachtsmarkt erarbeiten“.  Allerdings ist klar, dass man bei einer verschärfenden Lage entsprechend reagieren muss. Zugleich müssten sich die Bürgerinnen und Bürger natürlich auch darauf einstellen, dass die Weihnachtsmärkte in diesem Jahr anders aussehen als üblich. Besondere Hygienekonzepte und ausreichende Abstände nicht nur zwischen den Besucherinnen und Besuchern, sondern auch zwischen den Ständen sowie Zugangskontrollen werden wohl absolut notwendig sein.

The following two tabs change content below.

Andreas Rahm

Fraktionsvorsitzender der SPD Fraktion Kaiserslautern. "Humor, menschliches Verständnis und Toleranz, sind das Rezept, mit dessen Hilfe Probleme gelöst werden."

Neueste Artikel von Andreas Rahm (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.